Suche
  • Fabian Haedge

Neujahrsvorsätze endlich durchhalten

Wer sich zu Beginn des Jahres 2021 Neujahrsvorsätze gesetzt hat verfolgt diese statistisch gesehen bereits im März nicht mehr. In der Tat geben 25 % bereits bis Mitte Januar ihre Neujahrsvorsätze auf. Warum ist das so und wie kann man sich Neujahrsvorsätze setzen, die tatsächlich erfolgreich sind?

Grundsätzlich lässt sich darüber streiten, ob Neujahrsvorsätze wirklich sinnvoll sind. Man kann sich doch zu jeder Zeit Ziele setzen und diese verfolgen. Stört dich etwas? Einfach hinsetzen und ändern; warum bis zum Ende des Jahres warten?


Auf der anderen Seite bietet der Jahreswechsel und die vor- sowie nachgelagerte Zeit meist einen guten Rahmen sich neu zu orientieren. So schaffen die Ruhe der Feiertage und Zeit mit der Familie inspirierende Gedankenanstöße und Gelegenheit das passierte Jahr zu reflektieren. Wenn du dich nun entschieden hast Neujahrsvorsätze festzulegen, warum scheitern so viele dabei diese wirklich in die Tat umzusetzen?

Die drei häufigsten Gründe sind fehlende Motivation, zu wenig Zeit oder zu hohe Erwartungen.


1. Fehlende Motivation:

An Neujahr sprüht man voller Energie, diese flacht im Alltag schnell wieder ab. Die gesetzten Ziele werden erst mit positiver Aufbruchsstimmung verbunden, später wird es ein zusätzliches To-Do.


2. Wenig Zeit:

Setzt man sich zurück und plant sein Leben auf dem Reisbrett hat man noch viel Zeit. In der Realität kommen die vielen Kleinigkeiten, die das Leben lebenswert machen, dazwischen.


3. Hohe Erwartungen:

Nur weil man sich Ziele setzt, heißt es noch lange nicht, dass diese überhaupt realistisch sind. Möchte man die 5 kg innerhalb von 4 Wochen abnehmen ist das sicher möglich, aber schwierig für uns Durchschnittsbürger zu erreichen.


Diese Hindernisse können jedoch durch unsere Vorgehensweise leicht aus dem Weg geräumt werden. Wir bei RYTA helfen dir, dass du deine Ziele erreichst. Dafür entwickeln wir unser Produkt, dass dir hilft deine Ziele zu definieren, zu visualisieren und deine Fortschritte zu verfolgen.



Die genaue Definition deines Ziels hilft dir dabei deine Erwartungen gemäß deiner möglichen Zeit einzuordnen. Dabei geben wir dir die Freiheit die du brauchst; wir stecken dich in keine Kategorien. Du kannst uns einfach in einem Freitext sagen was du erreichen möchtest. Wir ermutigen dich das Ziel dann zu verändern, wenn du merkst, dass es vielleicht doch zu ambitioniert war.


Nach der Zieldefinition entwickeln wir eine personalisierte Visualisierung des Ziels für dich. Für jedes deiner Ziele bekommst du maßgeschneiderte Vision Boards von uns. So kannst du dich jeden Morgen motivieren und den Tag an deinen Zielen arbeiten.


Deine Fortschritte tracken wir in Echtzeit mit den Daten, die du uns zur Verfügung stellst. So können wir deine Visualisierung mit Diagrammen und Analysen zu deiner Entwicklung erweitern. Dadurch können wir dir Ratschläge geben, ob deine Ziele zu ambitioniert sind, wann du die meiste Motivation hast und welche Wechselwirkungen es zwischen deinen Zielen gibt. So erreichst du deine Ziele nachhaltig und ohne Leistungsdruck. Wenn du dir das nächste Mal Neujahrsvorsätze setzt, denk an die Dimensionen Zieldefinition, Visualisierung und Tracking. Viel Erfolg!



8 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen